News

Stimmen zum comdirect Supercup 2019

Supercup | VBL-News

Denise Hanke (SSC Palmberg Schwerin)

„So kann man doch eine Saison anfangen! Wir wussten null wo wir stehen und hatten echte Probleme in den letzten Wochen unseren Rhythmus zu finden. Deswegen ist es immer schwer einzuschätzen, wie man hier abschneidet. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, und es gut zu wissen, dass wir solche Spiele spielen können und gegen Stuttgart mithalten können. Trotzdem bleiben Sie für mich der Favorit, aber mit uns ist auch zu rechnen “


Die beiden Sieger des comdirect Supercups 2019 (Foto: Conny Kurth)

Anna Pogany (SSC Palmberg Schwerin)

„Wir haben uns durch den zweiten Satz nicht beirren lassen. Normalerweise geht die Mannschaft, die diesen Satz gewinnt immer gestärkt hervor. Wir wussten, dass wir hier eine Chance haben zu gewinnen und sind mit dieser Einstellung in den dritten und vierten Satz gegangen. Und haben es dann zum Glück auch getan. Ich bin sehr glücklich, dass wir heute eine sehr gute Leistung gezeigt haben und gewonnen haben.“

Georg Klein (BERLIN RECYCLING Volleys)

„Endlich können wir den Supercup nach Berlin mitnehmen. Nachdem wir zwei Jahre hintereinander immer gegen Friedrichshafen verloren haben, gibt uns dieser Gewinn einen ordentlichen Schub nach vorn. Wir haben gezeigt, dass wir als Team gut zusammenspielen. Das war ein sehr konzentriertes Spiel, besonders in den ersten zwei Sätzen. Anfang des dritten Satzes war es dann ausgeglichen. Wir haben das aber letztendlich taktisch sehr gut gelöst.“

Moritz Reichert (BERLIN RECYCLING Volleys)

„Die Motivation war groß, den Supercup endlich einmal zu gewinnen. Wir freuen uns, dass es heute geklappt hat. Für uns ist der Supercup ein erster Gradmesser. Ich denke wir haben heute schon einige Dinge ganz gut gemacht, aber natürlich müssen wir noch an einigen Stellen arbeiten.“

veröffentlicht am Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 14:39; erstellt von Glöde, Yvonne
letzte Änderung: 28.10.19 15:03

Archiv