comdirect Supercup
  • Der Countdown zum Supercup 2019
    Supercup | VBL-News
    In fünf Tagen steigt das erste Highlight der Saison 2019/20 mit dem comdirect Supercup in Hannover. Wir haben die wichtigsten Fakten für das Volleyballspektakel in Hannover zusammengefasst.

    In fünf Tagen steigt das erste Highlight der Saison 2019/20 mit dem comdirect Supercup in Hannover.

    Zum dritten Mal wird in der TUI Arena der Gewinner des Aufeinandertreffens zwischen Deutschem Meister und DVV-Pokalsieger der Vorsaison ermittelt. Am Sonntag, den 20.Oktober, um 13:45 Uhr eröffnen die Herren den Tag. Die BERLIN RECYCLING Volleys, als amtierender Deutscher Meister, schlagen gegen den DVV-Pokalsieger VfB Friedrichshafen auf. Ab 16:30 Uhr suchen die Damen in der Partie Meister Allianz MTV Stuttgart gegen Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin ihren Supercup-Champion 2019.

    Wir haben die wichtigsten Fakten für das Volleyballspektakel in Hannover zusammengefasst.


    Welche Teams werden sich am Sonntag in der TUI Arena feiern lassen? (Foto: Sebastian Wells)

    Teams

    Bei den Herren sehen die Zuschauer die Ansetzung der letzten drei Jahre. Die beiden Dauerrivalen der Volleyball Bundesliga, BERLIN RECYCLING Volleys und VfB Friedrichshafen, werden wieder für mächtig Spannung sorgen. Beide Teams sind am vergangenen Wochenende mit Auftaktsiegen in die neue Bundesligasaison gestartet. Die Historie spricht für den VfB Friedrichshafen, der alle drei Aufeinandertreffen im Supercup für sich entscheiden konnte.

    Der erstmalige Gewinn der Deutschen Meisterschaft hat den Damen von der Allianz MTV Stuttgart nach einer mehrjährigen Titeldurststrecke ordentlich Aufwind gegeben. Nun soll der nächste Titel in die schwäbische Hauptstadt geholt werden. Die Mannschaft des SSC Palmberg Schwerin könnte mit einem Sieg das Supercup-Triple perfekt machen, nachdem sie die letzten beiden Jahre den Pott in die Landeshauptstadt geholt haben.

    Pokal

    Die berühmte Bremer Pokalschmiede Koch & Bergfeld stellt den Supercup-Pokal in Handarbeit her. Beste Referenzen kann das Unternehmen mit der Anfertigung der Champions-League-Trophäe, der Meisterschale und des DFB-Pokals im Fußball vorweisen.

    45 Zentimeter hoch, 24 Zentimeter Durchmesser und 3.650 Gramm schwer – das sind die Maße des Objekts der Begierde am Sonntag. Die Siegermannschaften werden am Fuß des Pokals aus Messing und Kupfer per Gravur verewigt.

    Weltpremiere

    Die VolleyballspielerInnen werden am Sonntag teil einer Weltpremiere sein. Zum ersten Mal wird ein Match einer olympischen Teamsportart auf einem interaktiven LED-Glasboden ausgetragen.

    Der Sportboden „ASB LumiFlex“ der Firma ASB Glassfloor wird für spektakuläre visuelle Highlights sorgen. Spielaktionen wie Blocks, Asse oder erfolgreiche Angriffsschläge werden durch Animationen für den Zuschauer noch greifbarer gemacht.

    Das Trackingsystem – in Zusammenarbeit mit der Firma Kinexon – ermöglicht die Darstellung von Daten wie Sprunghöhe oder Laufweg direkt auf dem Boden.

    VIP

    Aus sportpolitischer Sicht haben sich vom Europäischen Volleyballverband (CEV) Präsident Aleksandar Boričić und Generalsekretär Thorsten Endres angekündigt.

    Volunteers

    Kein Event würde ohne den unermüdlichen Einsatz von vielen freiwilligen Helfern stattfinden können. Seit 2017 organisiert der Partnerverein dieser Veranstaltung, die GfL Hannover, diesen Part. Insgesamt 85 Sportbegeisterte im Alter zwischen 13 und 69 Jahren werden von Anfang bis Ende für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Neben dem Auf- und Abbau werden die Medien- und Technikbereiche von ihnen unterstützt. Auf dem Spielfeld fungieren sie als Courtpersonal und für die Mannschaften sind sie als Teamguides tätig. Beim Einlass werden alle Zuschauer dann direkten Kontakt mit ihnen haben. Besser kann man seine Volleyballleidenschaft nicht nach außen transportieren.

    Fans

    Wie auch in den letzten Jahren wird das Gros der Fans die Farbe Gelb tragen. Der SSC Palmberg Schwerin lässt seine „Gelbe Wand“ wieder nach Hannover anreisen und hat somit die perfekte Unterstützung von den Rängen. Die Anhänger der anderen Mannschaften werden ebenfalls mit lauten Anfeuerungsrufen und Trommeln ihre Teams unterstützen und für ordentlich Stimmung in der Arena sorgen.

    Datenmessungen der comdirect

    Die schottische Firma Hawk-Eye stellt wieder die Technik für die comdirect Challenge zur Verfügung. Diese ermöglicht es den Mannschaften, die Entscheidungen der Offiziellen mittels Videobeweis überprüfen zu lassen.

    Im letzten Jahr wurde die comdirect Bewegungsdatenanalyse erfolgreich eingeführt. Live-Daten der Spieler werden durch die Kinexon-Technologie erfasst. Beispielsweise zeigten die Analysen, dass die jeweiligen Teams während des Spiels bei den Herren zwischen 25 und 28 Kilometer und bei den Damen zwischen 23 und 25 Kilometer zurücklegten.

    Eine permanente, für die Zuschauer sichtbare Messung, ist die comdirect Geschwindigkeitsmessung. Speedboards zeigen die live gemessene Geschwindigkeit der Aufschläge an. Die schnellsten Services bei den Damen und Herren werden im Anschluss an die Partien von der comdirect als „Fastest Serve of the Match“ ausgezeichnet.

    TV-Übertragungen und Live-Streaming

    Für alle Volleyballbegeisterten, die nicht nach Hannover zu den Spielen reisen können, bietet Sport1 die Alternative fürs Sofa oder unterwegs an. Der Medienpartner der Veranstaltung wird beide Spiele live im Free-TV übertragen. Die Vorberichterstattung der Männer startet ab 13:35 Uhr über den Stream von sport1.de. Ab 14:00 Uhr beginnt dann die LIVE-Übertragung im Free-TV aus der TUI Arena. Das Spiel der Frauen kann ab 16:15 Uhr im Free-TV und im Livestream verfolgt werden.

    comdirect Supercup App und MVP-Wahl

    Über die „comdirect Supercup App“ (Android-Download | iOS-Download) haben alle Volleyballfans die Möglichkeit, die wichtigsten Infos zur Anreise oder den Ticketpreisen, aber auch die Fotos der letzten Jahre einzusehen.

    Für die Zuschauer bietet die App zudem die Möglichkeit, sich an die Wahl des Most Valuable Players (MVP) der beiden Spiele zu beteiligen. Das Ergebnis der User geht mit einer Gewichtung von 50 Prozent in die Entscheidung ein – die andere Hälfte ergänzt die Wahl der Expertenjury. Diese Funktion wird zu Beginn der Spiele freigeschaltet, ab dem 3. Satz können die Fans dann ihre Stimme abgeben.

    Tickets

    Noch ist die Chance vorhanden, Karten für ein unvergessliches Volleyballerlebnis in der TUI Arena zu ergattern. Online sind die Eintrittskarten (ab 17€) bis Freitagmittag noch über ticketmaster.de erhältlich. Danach übernimmt eventim.de den Onlineverkauf. Vor Ort können die Karten für das Volleyballhighlight an der Tageskasse gekauft werden, die ab 11:30 Uhr geöffnet ist. Die Tickets ermöglichen ebenfalls die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Großraum Hannover.

    15.10.2019 12:45
  • comdirect Supercup: bet-at-home.com neuer Premiumpartner
    VBL | Pressemitteilungen
    Die Volleyball Bundesliga freut sich, einen neuen Premiumpartner für den comdirect Supercup präsentieren zu können: bet-at-home.com.

    Noch knapp drei Wochen bis zum Aufschlag: Am 20. Oktober 2019 steigt der comdirect Supercup in der TUI Arena in Hannover. Schon heute gibt es weitere gute Nachrichten. Die Volleyball Bundesliga freut sich, in enger Zusammenarbeit mit ihrem Media-Management und Sponsoring-Berater antesi media GmbH einen neuen Premiumpartner für das Highlight zum Saisonauftakt präsentieren zu können: bet-at-home.com.


    Wird neuer Premiumpartner beim comdirect Supercup: bet-at-home.com (Bild: bet-at-home.com)

    bet-at-home.com engagiert sich erstmals im deutschen Hallenvolleyball bei einem Event der Volleyball Bundesliga und wird als Premiumpartner auf allen relevanten Werbeflächen präsent sein. Zudem nutzt bet-at-home.com auch eine der neuartigsten Werbemöglichkeiten im Hallensport, den ASB LumiFlex Videoglasboden von ASB GlassFloor, die innovative Neuheit beim diesjährigen comdirect Supercup.  

    Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. bet-at-home.com wurde im Dezember 1999 im oberösterreichischen Wels von Jochen Dickinger und Franz Ömer gegründet. Mit mehr als 5,1 Mio. registrierten Kunden zählt das börsennotierte Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Casino, Live-Casino, Poker, Vegas-Spiele und Virtual Sports. Allein im Bereich Sportwetten wurden im Geschäftsjahr 2018 über 411.000 Events aus mehr als 83 Sportarten angeboten.

    Alexander Aigner, Head of Marketing & Customer Relations bet-at-home.com:

    „Nach den erfolgreichen Sponsoring-Kooperationen im Rahmen der Beachvolleyball-WM in Hamburg sowie dem Vienna Major möchte sich bet-at-home.com beim anstehenden Supercup weiter als starker Partner im Volleyball positionieren. Darüber hinaus sehen wir im LumiFlex Videoglasboden eine völlig neue Dimension innovativer Werbeplatzierung, die einen Mehrwert für Veranstalter, Sponsoringpartner und Zuschauer gleichermaßen bringt.“

    Frido Gutknecht, Manager Vermarktung und Marketing Volleyball Bundesliga:

    „Mit bet-at-home.com gewinnen wir einen neuen international renommierten Partner für unser Highlight zum Saisonauftakt hinzu. Wir freuen uns auch darüber, dass wir bet-at-home.com für die diesjährige Neuheit, den ASB LumiFlex, begeistern konnten. Es werden zwei spannende Finalpartien am 20. Oktober in der TUI-Arena in Hannover und bet-at-home.com wird u.a. als Presenter des Satz- und Matchballes mittendrin statt nur dabei sein. Die Zuschauer dürfen sich auf eine innovative und neuartige Präsentation unseres Premiumpartners freuen.“

    Wer noch keine Karte für das Saisonauftakt-Highlight am 20. Oktober hat, der sollte schnell zuschlagen. Tickets gibt es hier:

    Eintrittskarten (ab 14 Euro) für den comdirect Supercup am 20. Oktober 2019 in der TUI Arena sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.eventim.de (Ticket-Hotline 01806-570070*) erhältlich. *0,20€/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60€/Anruf inkl. MwSt. aus den deutschen Mobilfunknetzen.

    01.10.2019 12:57
  • comdirect Supercup: GEFF SPORT DEUTSCHLAND wird Offizieller Ausrüster
    VBL | Pressemitteilungen
    Die Volleyball Bundesliga freut sich, mit GEFF SPORT DEUTSCHLAND einen weiteren Partner für den comdirect Supercup präsentieren zu können.

    Es wird das Saisonauftakt-Highlight: Am 20. Oktober 2019 schlagen Deutschlands beste Volleyballerinnen und Volleyballer beim comdirect Supercup in der TUI Arena Hannover auf. Die Volleyball Bundesliga freut sich, mit GEFF SPORT DEUTSCHLAND einen weiteren Partner präsentieren zu können.


    GEFF wird Offizieller Ausrüster des comdirect Supercup 2019. (Bild: GEFF)

    GEFF wird in diesem Jahr Offizieller Ausrüster des comdirect Supercup sein und das Event mit einer individuell erstellen Ausrüstung deutlich aufwerten. GEFF stattet nicht nur das gesamte Organisationsteam mit allen ehrenamtlichen Helfern aus, sondern wird zudem auch die Schieds- und Linienrichter neu einkleiden.

    Das Design der Ausrüstung wurde individuell auf das Event abgestimmt und trägt zu einer deutlichen Aufwertung des gesamten Erscheinungsbildes bei. Die insgesamt rund 100 Personen des Organisationsteams werden in der TUI Arena für jeden Zuschauer direkt erkennbar sein und auch dank der neuen Ausrüstung von GEFF für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Auch die Schieds- und Linienrichter werden bei der Leitung der beiden Finalspiele (ab 13:45 Uhr: Berlin Recycling Volleys gegen VfB Friedrichshafen – ab 16:30 Uhr: Allianz MTV Stuttgart gegen SSC Palmberg Schwerin) in ihrem neuen Outfit eine gute Figur abgeben - auf und neben dem Spielfeld. 

    GEFF wurde 2010 gegründet, um der Nachfrage an stets rechtzeitiger Lieferung an Teamwear nachzukommen. Heute ist GEFF dank der Digitaldruck-Technologie der größte Hersteller von personalisierter Teamwear mit Sublimationsdruck in Europa. Bei dem Sublimationsdruck handelt es sich um ein modernes Druckverfahren, das insbesondere zum Bedrucken von Textilien verwendet wird. Es hat den großen Vorteil, dass die bedruckte Fläche nicht spürbar ist.

    Bei anderen Druckverfahren haben Sie beim Tragen der Kleidung oft das Gefühl, dass der Aufdruck kratzt oder das Textilgewebe steif ist. Dies ist beim Sublimationsdruck nicht der Fall, weshalb auch großflächige Motive auf die Textilien gedruckt werden können. Eine einzigartige Kombination aus der neuesten Generation an Maschinen und dem Management von Design, Layout und Digitaldruck zeichnet GEFF aus. Dies ermöglicht GEFF eine enorme Anzahl an personalisierter Ware herzustellen.

    Maxmilian Staib, Geschäftsleitung GEFF SPORT DEUTSCHLAND:

    „Wir freuen uns, mit GEFF offizieller Ausrüster und damit ein Teil des comdirect Supercup 2019 zu sein. Im Rahmen unseres Engagements mit der Volleyball Bundesliga präsentieren wir dort unsere individuell gestalteten GEFF VOLLEYBALL Trikots einem breiten Publikum aus Fans, aktiven Spielern, Funktionären und natürlich auch den Profis auf dem Feld. Die wichtigste Message dabei: wir produzieren alle Trikots made-to-order in unserer hauseigenen Produktion in Madrid innerhalb von 15 Arbeitstagen."

    Frido Gutknecht, Manager Vermarktung und Marketing Volleyball Bundesliga:

    „GEFF steht für Innovation und Individualität und passt daher optimal zum comdirect Supercup. GEFF bereichert in diesem Jahr das gesamte Organisationsteam der Volleyball Bundesliga mit allen ehrenamtlichen Helfern, Ballrollern und Wischern sowie die Schieds- und Linienrichter mit einer individuell erstellten und auf das Event abgestimmten Ausrüstung. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr die Outfits von GEFF beim comdirect Supercup tragen dürfen, über die neue Partnerschaft und weitere Aufwertung des ersten Volleyball-Highlights der Saison.“

    Wer noch keine Karte für das Saisonauftakt-Highlight am 20. Oktober hat, der sollte schnell zuschlagen. Tickets gibt es hier:

    Eintrittskarten (ab 14 Euro) für den comdirect Supercup am 20. Oktober 2019 in der TUI Arena sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.eventim.de (Ticket-Hotline 01806-570070*) erhältlich. *0,20€/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60€/Anruf inkl. MwSt. aus den deutschen Mobilfunknetzen.

    25.09.2019 16:24
  • comdirect Supercup: GfL Hannover – die unverzichtbaren Helfer
    VBL | Pressemitteilungen
    Den meisten Zuschauern werden sie kaum auffallen und doch sind sie so unersetzlich für den comdirect Supercup wie die Spielerinnen und Spieler auf dem Feld – die freiwilligen Helferinnen und Helfer der GfL Hannover.

    Den meisten Zuschauern werden sie kaum auffallen und doch sind sie so unersetzlich für den comdirect Supercup wie die Spielerinnen und Spieler auf dem Feld – die freiwilligen Helferinnen und Helfer der GfL Hannover.


    Unverzichtbare Helfer: Die Volunteers der GfL Hannover beim comdirect Supercup 2018 (Foto: Sebastian Wells)

    Bereits zum dritten Mal unterstützt der Verein am 20. Oktober in der TUI Arena Hannover das erste Volleyball-Highlight der Saison mit über 70 Freiwilligen. Der Ansturm auf die Volunteer-Plätze ist ungebrochen. „Im Nachhinein wird es wieder mehr Interessenten als verfügbare Plätze geben“, ist sich Jugendwart Wolf-Werner Lutze sicher, der die Helferinnen und Helfer von Vereinsseite aus koordiniert.

    Sichtbar werden die Volunteers für alle Besucher vor allem beim Einlass sowie als Courtpersonal (Ballroller und Quickmopper) bei den Spielen zwischen Meister und Pokalsieger bei den Frauen und Männern. Doch auch hinter den Kulissen sind die 13 bis 69 Jahre alten Freiwilligen für den reibungslosen Ablauf unverzichtbar. Sie helfen beim Auf- und Abbau in der Halle, unterstützen das Medienteam und die Technik oder sind als Teamguides Ansprechpartner für die teilnehmenden Mannschaften.

    Dabei sieht sich der Verein nicht nur als Helfer, sondern auch als Botschafter des Volleyballs für die Region Hannover. Denn wer in der Umgebung der niedersächsischen Landeshauptstadt Bundesliga-Volleyball sehen möchte, muss derzeit zu den Helios Grizzlys Giesen ins rund 40 Kilometer entfernte Hildesheim reisen. „Der comdirect Supercup ist die einzige hochklassige Volleyballveranstaltung in Hannover und Umgebung“, sagt GfL-Jugendwart Lutze, der das Event als wichtigen Anker in der Region sieht, „weil es fast die einzige Möglichkeit ist, auch über Hannovers Medien für Volleyball zu werben“.

    Wenn am 20. Oktober bei den Männern die Berlin Recycling Volleys gegen den VfB Friedrichshafen antreten (ab 13:45 Uhr) und im Anschluss bei den Frauen Allianz MTV Stuttgart dem SSC Palmberg Schwerin gegenübersteht (ab 16:30 Uhr), werden die Volunteers der GfL Hannover ihren Idolen wieder ganz nah sein können. Und alle Besucher können sich sicher sein, hinter den Kulissen läuft alles wie geschmiert, auch wenn sie die fleißigen Helfer vielleicht gar nicht zu Gesicht bekommen.

    Wer noch keine Karte für das Saisonauftakt-Highlight am 20. Oktober hat, der sollte schnell zuschlagen. Tickets gibt es hier:

    Eintrittskarten (ab 14 Euro) für den comdirect Supercup am 20. Oktober 2019 in der TUI Arena sind über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.eventim.de (Ticket-Hotline 01806-570070*) erhältlich. *0,20€/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60€/Anruf inkl. MwSt. aus den deutschen Mobilfunknetzen.

    20.09.2019 12:08

Match IQ unterstützt die Volleyball Bundesliga bei der Umsetzung des comdirect Supercup 2018

VBL | Pressemitteilungen

Die Match IQ GmbH, ein Tochterunternehmen der Constantin Medien AG, und die Volleyball Bundesliga (VBL) werden beim comdirect Supercup 2018 eng kooperieren: Beim Spitzenevent des deutschen Volleyballs am Sonntag, 28. Oktober, wird Match IQ die VBL im Vorfeld dabei unterstützen, das erste große Saisonhighlight in der TUI Arena in Hannover zu promoten. Zudem wird Match IQ auch bei der Umsetzung des comdirect Supercup 2018, der ab 14:30 Uhr live im Free-TV auf SPORT1 gezeigt wird, umfangreich involviert sein.  


Gemeinsam für den comdirect Supercup: Koopertation zwischen Match IQ und VBL (Foto: Conny Kurth)

Die Sportberatungsagentur mit Sitz in Hamburg und Ismaning setzt seit Jahren für mehrere Fußball-Bundesligisten und internationale Top-Klubs diverse Freundschaftsspiele um, hinzu kommen Großveranstaltungen wie Turniere sowie internationale Reisen der Lizenzspieler-Mannschaft. Match IQ realisiert über seine Kernkompetenz Fußball hinaus auch Projekte in weiteren Sportarten und steht damit für ein breites Sport-Portfolio. Als Full-Service-Event-Agentur übernimmt Match IQ die Konzeptionierung, Organisation, Medialisierung und Vermarktung von Events.

Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga GmbH: „Wir freuen uns, dass wir mit Match IQ einen erfahrenen Partner in der Umsetzung großer Events gewinnen konnten. Match IQ unterstützt die Volleyball Bundesliga bei der Umsetzung und Vermarktung des comdirect Supercup 2018 mit der Perspektive, in Zukunft noch weitere Events gemeinsam durchführen zu wollen.“

Nicholas MacGowan von Holstein, Geschäftsführer der Match IQ GmbH: „Durch die neue Kooperation mit der Volleyball Bundesliga haben wir ein weiteres Mandat außerhalb des Fußballs gewonnen. Der comdirect Supercup ist ein hervorragendes Produkt und wir sind stolz, in diesem Jahr bei der Umsetzung dieses Top-Events mit der VBL zusammenzuarbeiten.“

Der comdirect Supercup auf SPORT1

SPORT1 wird den comdirect Supercup am Sonntag, 28. Oktober, im Free-TV mit den Spielen der Frauen und Männer präsentieren. Die Liveübertragung startet um 14:30 Uhr in der TUI Arena Hannover mit dem Kracherduell zwischen Meister SSC Palmberg Schwerin und dem DVV-Pokalsieger Dresdner SC, ehe um 16:15 Uhr das Finale der Männer zwischen Berlin Recycling Volleys und Pokalgewinner VfB Friedrichshafen ansteht. Dirk Berscheidt und Hans-Joachim Wolff kommentieren die beiden Topspiele des comdirect Supercup. Es moderiert Daniela Fuß, Fieldreporterin ist Katharina Hosser. Als Experte ist Ralph Bergmann, Ex-Nationalspieler und Olympia-Teilnehmer von 2008, im Einsatz. 

Über die Match IQ GmbH

Die Match IQ GmbH, die seit September 2018 zum Constantin Medien-Konzern gehört, berät als offizieller und langfristiger Partner mehrere Bundesligavereine im Bereich Internationalisierung, Spieltags-Abwicklung, sowie bei der Entwicklung, Akquise und Umsetzung von Freundschaftsspielen, Turnieren, Trainingslagern und Auslandsreisen. Die 2013 gegründete Agentur mit Sitz in Hamburg und Ismaning vertritt die Interessen der Klubs auf dem Markt mit dem Ziel, die sportliche Saisonvorbereitung zu optimieren und gleichzeitig neue Plattformen zu schaffen, um ungenutzte Potenziale für Sponsoren und Fans zu aktivieren. Dabei greift Match IQ auf ein internationales Netzwerk zurück und kreiert gemeinsam mit den Klubs und Sponsoren neue Ansätze, um wirtschaftliche Mehrwerte zu generieren. Match IQ entwickelt darüber hinaus innovative Sportmarketing-Konzepte für Vereinsmarken, Verbände, Rechteinhaber und Sponsoren.
www.match-iq.com

Über die Constantin Medien AG

Die Constantin Medien AG ist ein international agierendes Medienunternehmen mit Sitz in Ismaning bei München. Die Geschäftstätigkeit umfasst das Segment Sport: Mit den Tochtergesellschaften Sport1 GmbH, Sport1 Media GmbH, Magic Sports Media GmbH, Match IQ GmbH, PLAZAMEDIA GmbH und LEITMOTIF Creators GmbH deckt die Constantin Medien-Gruppe die gesamte Wertschöpfungskette im Sport- und Sportmedienbereich ab. Bis zur Entkonsolidierung zum 12. Juni 2017 zählten über die Mehrheitsbeteiligung an der Highlight Communications AG, Pratteln/Schweiz, auch die Segmente Film sowie Sport- und Event-Marketing zum Portfolio.
www.constantin-medien.de

veröffentlicht am null um null; erstellt von Drutschmann, Dominik
Supercup Showacts
Supercup Showacts